Objektsuche für Einsteiger & Fortgeschrittene

Datum: 31.01.2019

Kategorie:

Ansprechpartner: Astrid Lang

Standort:

Nasenarbeit ist für unsere Hunde die wohl artgerechteste Möglichkeit sie zu beschäftigen und zufrieden zu stellen. Objektsuche ist für Hunde jeden Alters und jeder Rasse geeignet. Neben der Auslastung durch intensive Sucharbeit werden Konzentration und Ruhe gefördert, wovon besonders hibbelige und sehr aktive Hunde profitieren. Die Objektsuche ist auch für bewegungseingeschränkte oder Seniorenhunde geeignet. Da Mensch und Hund als Team, mit wechselnder Führungsrolle, zusammenarbeiten, wird die Bindung gefestigt.

Insbesondere in der „Schlechtwetterzeit“ bietet die Objektsuche eine hervorragende Möglichkeit Deinen Hund artgerecht auszulasten und zu fördern, denn Du kannst dieses Training überall durchführen – zuhause, unterwegs, auf Reisen, beim Spazierengehen ...

Anfänger werden in die Grundlagen der Objektsuche eingewiesen, Fortgeschrittene dürfen sich an schwierigen Suchlagen ausprobieren. Am Ende des Workshops erhält jedes Team individuelle Tipps zum Weiterarbeiten.

Die Teilnehmer sollten mindestens einen kleinen Gegenstand wie Feuerzeug, Kugelschreiber, Radiergummi, Korken, Wäscheklammer o.ä. mitbringen. Außerdem – wenn vorhanden – einen Clicker und viele tolle Leckerchen, die der Hund schnell schlucken kann und auf denen er nicht lange herum kauen muss. Wienerle oder Käsestückchen sind meist gut geeignet!

 

Termin:

Donnerstag, 31.01.2019 von 17:00 - 19:00 Uhr

Objektsuche; ruhige Auslastung; Kopfarbeit

Ort: Seminarzentrum Hundemaxx München, Bodenseestraße 297, 81249 München

Teilnahmegebühr: 39,00 € mit Hund (max. 6 Teilnehmer)/ 15,00 € ohne Hund/Begleiter (max. 4 Teilnehmer)

 

Die Referentin:

Astrid Lang arbeitet seit 2005 als Hundetrainerin; zunächst in Südafrika, seit 2008 in Deutschland. Neben individuellem Einzeltraining liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit auf der artgerechten Beschäftigung und Auslastung von Familienhunden mit dem Schwerpunkt Nasenarbeit (u.a. Mantrailing, Nasenarbeit, Apportieren, Antijagdtraining).

Ihre Hundeschule "Ein Fall für Zwei" ist amtlich und sachkundig geprüft nach §11 Abs. 1 Satz 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz für die Anleitung zur Erziehung und Ausbildung von Hunden.